Aktuelle Meldungen im Überblick

    
20.04.2018 07:00 (Sonstiges)
Brückensanierung in Chemnitz 
(MT) CHEMNITZ: In Chemnitz beginnt am kommenden Dienstag (24.04.) die Sanierung der Karl-Schmidt-Rottluff-Brücke. Die umgangssprachlich als Kaßbergauffahrt bezeichnete Brücke wird deswegen ab Montag voll gesperrt. Voraussichtlich im Oktober 2019 soll die Sanierung beendet sein. Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf 5,3 Millionen Euro.
Die 1869 erbaute Brücke wurde bei der Brückenhauptprüfung 2014 mit einer Bauzustandsnote von 3,4 bewertet, so dass hinsichtlich einer Sanierung dringender Handlungsbedarf besteht. Die grundhafte Sanierung berücksichtigt gleichzeitig bauliche Machbarkeit als auch Denkmalschutzbelange.
Die Kaßbergauffahrt zählt als eine der Hauptzufahrten zum Chemnitzer Stadtteil Kaßberg. Nach der jüngsten Verkehrszählung von 2015 befahren täglich insgesamt ca. 8000 Fahrzeuge, davon 400 Radfahrer, die Brücke. (Bildquelle: KJ/Mario Rusznyak)
 » M E D I A T H E K  |VideoBrückensanierung in Chemnitz  
20.04.2018 06:00 (Kultur)
Literaturpreisträger stehen fest 
(MT) FLÖHA: Die Preisträger des diesjährigen Literaturpreises "Kammweg" des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen stehen fest. Nach Auskunft des Juryvorsitzenden, dem Leipziger Schriftsteller Ralph Grüneberger, wird Bernd Schirmer einstimmig für sein Buch "Silberblick" den Hauptpreis erhalten. Geboren 1940 in Leipzig, wuchs der Autor im erzgebirgischen Scheibenberg auf, bis er Germanistik und Anglistik in Leipzig studierte. Bernd Schirmer lebt heute in Berlin.
Für ihre Romane "Stark wie der Tod" und "Romeo und Romy" erhalten die Erzgebirgsautorin Helga Kaden und der in Köln lebende Autor Andreas Izquierdo einen zu gleichen Teilen dotierten zweiten Preis.
Am 10. Juni werden die Preisträger im Festsaal des Schlosses Schwarzenberg geehrt.
Die neue Ausschreibung für 2019 im Genre Kurzgeschichte/Kurzprosa läuft bereits. Sie finden diese auf der Homepage des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen: www.kulturraum-erzgebirge-mittelsachsen.de
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.kulturraum-erzgebirge-mittelsachsen.de
19.04.2018 17:00 (Medien / Sonstiges)
erzTV KOMPAKT zeigt prominenten Tierarzt 
(KJ) GRÜNHAIN-BEIEREFELD: Die Schlagzeilen bei erzTV KOMPAKT am Donnerstag: Professor kocht: miniUNI und Treffpunkt Kulinarisch; Polizei ermittelt: Leichenfund und Kriminalstatistik; Altenpflegeheim informiert: Kräuterkunde und Taststrecke. Moderator im Studio ist Sven Schimmel.
Die Fernsehsendung erzTV KOMPAKT erscheint von Montag bis Freitag täglich im Programm des KabelJournals. Ein ständiger Bestandteil sind außerdem die Hinweise auf Veranstaltungen im Erzgebirge.

Bild: Prof. Dr. Klaus Eulenberger (2.v.r.), Zootierarzt a.D., mit Benjamin Unger bei Treffpunkt Kulinarisch in Aue (Quelle: KJ/Frank Miethling)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV KOMPAKT zeigt prominenten Tierarzt  
19.04.2018 16:00 (Sonstiges)
Damals in Neuwiese 
(FBä) NEUWÜRSCHNITZ: Vor 130 Jahren erfolgte in der damaligen Gemeinde Neuwiese durch den Oelsnitzer Pastor Hugo Schäcker die Grundsteinlegung für das damals dritte Schulgebäude des Ortes.
Die erste Schule brannte am 18. Mai 1860 völlig ab. Sie befand sich neben dem Schwemmteich an der Oelsnitzer Straße. 1860 erfolgte der Neubau des zweiten Neuwieser Schulgebäudes, indem der Unterricht bis 1889 erfolgte. Dann war das Gebäude zu klein geworden.
Erbauer des dritten Schulgebäudes war der Stollberger Baumeister Carl Uhlmann. Beurkundet wurde die von Pastor Schäcker verfasste Urkunde zur Grundsteinlegung vom Neuwieser Ortsrichter Junghans. Die Schule wurde zu Ostern 1889 eingeweiht. Der in Neuwiese wohnende und 1926 in Oelsnitz geborene Werner Rentsch war viele Jahre als Schulleiter an dieser Bildungsstätte tätig. Gegenwärtig ist das Gebäude soziokulturelles Zentrum und wird von den Neuwieser Vereinen genutzt. (Bildquelle: Sammlung Friedemann Bähr)
19.04.2018 15:30 (Sonstiges)
Weitere Vollsperrung auf der S 265 
(MT) JÖHSTADT: Bei Steinbach besteht bereits eine Vollsperrung der S 265, weil an der der Staatsstraße Stützwände erneuert werden. Gleichzeitig erfolgen an diesem Wochenende im Auftrag der Pressnitztalbahn Arbeiten an den Gleisanlagen im Bereich des Bahnüberganges am Bahnhof in Schmalzgrube. Dazu ist der Bahnübergang von Freitag (20.04.) gegen 16 Uhr bis zum Montagmorgen (23.04.) voll gesperrt. Im Anschluss erfolgt die Fertigstellung der Arbeiten mit Ampelregelung.
Während der Vollsperrung ist ein Teil des Ortes Schmalzgrube nur aus Richtung Grumbach erreichbar. Die Umleitung erfolgt über die S 265 Steinbach - S 218 – Arnsfeld – Mildenau – Geyersdorf – S 262 Königswalde – S 265 Jöhstadt – Schmalzgrube und in Gegenrichtung.
Informationen für den öffentlichen Personenverkehr sind den Aushängen an den Haltestellen zu entnehmen.
19.04.2018 15:00 (Sonstiges)
Kräuterkunde und Fühlstrecke 
(MT) SCHNEEBERG: "Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts." - Arthur Schopenhauer. Dies im Hinterkopf wurde der 14. April im "Gut Glessberg" zu einem ganz besonderen Tag. Das Schneeberger Altenpflegeheim rückte das Thema Gesundheit aktionsreich in den Fokus. So wurden zum "Tag der Gesundheit" in den Räumlichkeiten der Tagespflege wohltuende Handmassage angeboten. Es gab Wissenswertes aus dem Gebiet der Kräuterkunde, verschiedene Smoothies und frisches Obst zum Probieren sowie eine geheimnisvolle Tast- und Fühlstrecke. Der Blutdruck konnte am "Tag der Gesundheit" überprüft werden. Auch Größe und Gewicht wurden gemessen. Maniküretipps ergänzten das Angebot.
Mitmachen konnten alle Bewohner der stationären Pflege, alle Tagespflegegäste sowie alle interessierten Angehörige und Freunde des Altenpflegeheims Gut Gleesberg. So sollte sich ein deutsches Sprichwort an diesem Tag nicht bewahrheiten: "Gesundheit schätzt man erst, wenn man sie verloren hat." (Bildquelle: KJ/Oliver Taubmann)
 » M E D I A T H E K  |VideoKräuterkunde und Fühlstrecke  
19.04.2018 14:30 (Sonstiges)
Motorradfahrer rutscht in Gegenverkehr 
(MT) GEYER: Ein 52-jähriger Motorradfahrer war am Donnerstag (19.04.) gegen 6:30 Uhr von Geyer aus auf der Zwönitzer Straße (S 260) in Richtung Zwönitz unterwegs. Ungefähr 500 Meter nach dem Ortsausgang Geyer überholte er einen Pkw VW und scherte danach wieder nach rechts ein. Dabei geriet er ins Schlingern und stürzte.
Das Motorrad rutschte nach dem Sturz nach rechts von der Fahrbahn. Der 52-jährige Biker rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw Suzuki (Fahrerin: 36) kam.
Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, die Autofahrerin wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3.500 Euro. Die S 260 war zwischen dem Ortsausgang Geyer und Zwönitz für mehr als zwei Stunden voll gesperrt.
19.04.2018 14:00 (Sonstiges)
Brand in Wohnung 
(MT) ZWÖNITZ: In Zwönitz brannte es in der Nacht auf Donnerstag (19.08.) in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Lutherstraße. Nach ersten Erkenntnissen entzündeten sich Gegenstände, die sich auf dem Elektroherd befanden. Die Flammen erloschen noch bevor die Feuerwehr eintraf.
Durch die Rauchentwicklung erlitt der 31-jährige Mieter der Wohnung eine Rauchgasintoxikation und kam in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen wurden wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.
19.04.2018 13:00 (Sonstiges)
"Buchholz putzt" 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Unter der Überschrift "Buchholz putzt" laden die Bürgerinitiative "Pro Buchholz" und die Pfad-Finder Buchholz am Sonnabend (21.04.) wie in jedem Jahr zu einer gemeinsamen Stadtreinigungsaktion in Buchholz ein. Alle Einwohner sind an diesem Tag herzlich gebeten, den Stadtteil "frühlingsfit" zu machen, sei es vor der eigenen Haustür oder auf den Fußwegen.
Ab 9 Uhr wird zudem auf den folgenden öffentlichen Plätzen in Gemeinschaft geputzt: am "Pyramidenstandort" an der Ecke Bodelschwinghstraße/Karlsbader Straße, "Kleine Wendeschleife" an der Karlsbader Straße und am Buchholzer Friedhof.
Ziel ist es, Unrat, Müll und Schmutz zu entfernen und Buchholz neu erstrahlen zu lassen. Es wird darum gebeten, eigenes Werkzeug, wie z.B. Besen, Rechen, Schaufel, Schubkarre o. ä. mitzubringen. (Bildquelle: KJ-Archiv)
19.04.2018 12:00 (Medien / Sonstiges)
Bekannter Zootierarzt in Aue 
(KJ) AUE: Auch wenn der als Leipziger Zootierarzt zu einem bekannten Fernsehgesicht gewordene Prof. Dr. Klaus Eulenberger seit Jahren seinen wohlverdienten Ruhestand genießt, ist er noch immer ein gefragter Mann. Sein fachliche Rat bleibt geschätzt, so am Dienstag (17.04.) bei einer Veranstaltung in Aue. Professor leitete ein Seminar in der miniUNI am Zoo. Die Veranstaltung hatte den Titel "Vom Aussterben der Tiere - Ursachen und Möglichkeiten der Arterhaltung. Biodiversität erläutert am Beispiel von Arterhaltungsprojekten in Vietnam". Professor Eulenberger griff dabei auf seinen reichen Erfahrungsschatz im In- und Ausland zurück und brachte auf interessante Weise Probleme des Natur- und Artenschutzes näher.
Anschließend hatte Prof. Dr. Klaus Eulenberger in Nähe des Auer Tiergartens einen weiteren Termin. Einen Fernsehtermin. Nur stand er im Möbelhaus Illing nicht für die MDR-Serie "Elefant, Tiger und Co." vor der Kamera, sondern an der Seite von Benjamin Unger für Treffpunkt Kulinarisch bei erzTV. Wir bedanken uns bei Professor Eulenberger, dass das möglich wurde. So können Sie sich ab kommenden Sonnabend auf ein unterhaltsames Gespräch freuen. Gekocht wird dabei natürlich auch. Zu sehen ist Treffpunkt Kulinarisch mit Prof. Dr. Klaus Eulenberger wie immer in der Sendung erzTV – Das Magazin. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
Seite 1 von 4154  1234...41524153»
Einträge pro Seite:  510204080