Aktuelle Meldungen im Überblick

    
21.02.2018 17:00 (Medien / Sonstiges)
erzTV KOMPAKT zeigt Hutzenabend 
(KJ) GRÜNHAIN-NEIERFELD: Die Themenschwerpunkte am Mittwoch bei erzTV KOMPAKT sind: Erzgebirgsgäste: Tourismus auf Wachstumskurs; Zeitreisende: Alte O-Töne bei Hutzenabend (Bild); Berlinfahrer: Damals vor zehn Jahren. Außerdem gibt es Veranstaltungstipps.
Zu sehen ist erzTV KOMPAKT am Mittwoch um 20 und 22 Uhr sowie am Donnerstag von 0 bis 6 Uhr stündlich und von 8 bis 18 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV KOMPAKT zeigt Hutzenabend  
21.02.2018 16:00 (Sonstiges)
Fäll- und Schnittverbot ab 1. März 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Wer das Frühjahr für Gehölzschnitt nutzen möchte, hat noch bis zum 28. Februar die Gelegenheit dazu, denn zum Erhalt und Schutz der Artenvielfalt gilt in der Vegetationszeit vom 1. März bis zum 30. September bundesweit das Fäll-und Schnittverbot. Darauf macht die Stadtverwaltung Annaberg-Buchholz aufmerksam.
Ausnahmegenehmigungen können bei der Unteren Naturschutzbehörde beantragt werden. Dies sei innerhalb der Vegetationszeit auch für Nadelgehölze, Laubbäume, Hecken und Sträucher ohne Beschränkung des Umfangs erforderlich. (Bildquelle: KJ-Archiv)
21.02.2018 15:30 (Sonstiges)
Brandursache geklärt 
(MT) LÖSSNITZ: Die Ursache für den Wohnungsbrand, bei dem am Montag ein 73-jähriger Mann ums Leben kam, steht jetzt fest. Die Brandursachenermittlung ergab als Auslöser des Brandes eine eingeschaltete Herdplatte, wodurch darauf abgestellte Gegenstände in Brand gesetzt wurden. Dabei kam es zur Rauchentwicklung. Das Feuer war von selbst erloschen. (Bildquelle: Niko Mutschmann)
21.02.2018 15:00 (Sonstiges)
Modellprojekt "Moped mit 15" wird fortgesetzt 
(MT) DRESDEN/BERLIN: Der Druck von Sachsen beim Bund war erfolgreich: Jugendliche im Freistaat können auch zukünftig mit 15 Jahren einen Moped-Führerschein machen. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat heute bekanntgegeben, dass das Modellprojekt "Moped mit 15" um weitere zwei Jahre verlängert wird.
CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (Bild) hat das begrüßt: "Gerade für den ländlichen Raum ist es wichtig, dass junge Leute bereits mit 15 Jahren den Mopedführerschein machen können. … Ziel muss es sein, dass das Modellprojekt in eine feste Regelung überführt wird." (Bildquelle: KJ-Archiv)
21.02.2018 14:00 (Sonstiges)
Neue Hauptamtsleiterin in Schneeberg 
(MT) SCHNEEBERG: Ulrike Gräßler ist seit 01.02.2018 für das Hauptamt der Bergstadt Schneeberg verantwortlich. Nachdem die Hauptamtsleiterstelle in den vergangen Monaten vakant war, musste die Leitungsstelle im Schneeberger Rathaus neu besetzt werden. In einer nicht öffentlichen Sitzung entschied sich der Stadtrat für Frau Gräßler, welche bereits über Erfahrungen im kommunalen Verwaltungsbereich verfügt. So war Sie seit 1999 im öffentlichen Dienst in verschiedenen Bereichen tätig, zuletzt bei der Stadtverwaltung Schwarzenberg. (Bildquelle: Stadt Schneeberg)
21.02.2018 13:30 (Sonstiges)
In Tankstelle eingebrochen 
(MT) STOLLBERG: In der Nacht zu Mittwoch (21.02.) hebelten Unbekannte in Stollberg die Eingangstür zum Verkaufsraum einer Tankstelle in der Auer Straße auf. Die Täter durchwühlten den Verkaufsraum und entwendeten Tabakwaren.
21.02.2018 13:00 (Sonstiges / Kultur)
Stadtmuseum stellt Malerin Gertrud Hofmann vor 
(MT) AUE: In der ersten Sonderausstellung 2018 im Stadtmuseum Aue können die Besucher ausgewählte Werke der Auer Malerin Gertrud Hofmann sehen, die sonst hinter den Kulissen des Museums verborgen sind.
Gezeigt werden neben Zeichnungen und Radierungen auch Aquarelle. Dem ortskundigen Besucher werden einige Ansichten auf den ersten Blick bekannt vorkommen, denn Gertrud Hofmann wählte auf vielen ihrer Motive die Stadt Aue als Grundlage. Entstanden sind ihre Werke in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, eine Zeit, geprägt von Veränderung, Wandel und Entwicklung.
Gertrud Hofmann war jedoch nicht nur Malerin. Als Gattin des Bürgermeisters Arthur Hofmann nahm sie auch in der Stadtöffentlichkeit ihre Rolle ein.
Zu sehen ist die Sonderausstellung im Stadtmuseum Aue an der Bergfreiheit 1 bis 27. Mai 2018. (Bildquelle: KJ-Archiv)
21.02.2018 12:00 Veranstaltungshinweis (Sonstiges)
Vorhang auf für die Kohle 
(MT) OELSNITZ/ERZGEBIRGE: Das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge hat auch in diesen Winterferien ein Angebot gegen Langeweile: Am 25. Februar sind kleine und große Forscher zu einer Familien-Erlebnisführung eingeladen. Im Steinkohlenwald öffnet sich 14:30 Uhr der Vorhang für die Kohle. Im Zeitraffer erfahren die Teilnehmer, wie die schwarzen Diamanten entstanden sind und werden dabei selbst zu Akteuren. Die Sonderführung eignet sich für Kinder ab 6 Jahren. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt, deshalb wird um Voranmeldung gebeten. (Bildquelle: Archiv/Bergbaumuseum)
21.02.2018 11:30 (Sonstiges)
Warnung vor Betrügern 
(MT) SCHWARZENBERG: Die Stadtwerke Schwarzenberg waren vor Betrügern: "Momentan werden Kunden telefonisch von angeblichen Mitarbeitern der Stadtwerke Schwarzenberg kontaktiert und nach ihren Kundendaten gefragt. Solche Anrufe sind Betrug.
Änderungen von Kundendaten und Bankdaten müssen stets schriftlich erfolgen und werden von den Stadtwerken Schwarzenberg niemals telefonisch abgefragt oder entgegengenommen. Geben Sie daher niemals Ihre persönlichen Daten preis.
Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie gern unser Kundenbüro unter 03774 1520-200 kontaktieren oder persönlich während der Öffnungszeiten vorbeikommen."
21.02.2018 11:00 (Sonstiges)
Auslegung im Zuge Chemnitzer Modell 
(MT) CHEMNITZ/ERZGEBIRGE: Noch bis einschließlich 5. März liegen die geänderten Planfeststellungsunterlagen für den Teilabschnitt "Eisenbahn" der Stufe 2 des Chemnitzer Modells zur allgemeinen Einsichtnahme aus. Außer in Chemnitz können die Unterlagen in den Stadtverwaltungen Thalheim, Zwönitz und Lugau sowie in den Gemeindeverwaltungen Amtsberg, Burkhardtsdorf und Gornsdorf eingesehen werden. Bis zum 19. März 2018 besteht die Möglichkeit, bei der Landesdirektion Sachsen und den oben genannten Stadt- und Gemeindeverwaltungen Einwendungen gegen den Plan schriftlich oder zur Niederschrift zu erheben.
Im Verlauf der Eisenbahnstrecke über Thalheim nach Aue werden zwischen Chemnitz und Zwönitz unter anderem drei neue Kreuzungsbahnhöfe und fünf neue Haltepunkte errichtet.
Seite 1 von 4073  1234...40714072»
Einträge pro Seite:  510204080